Behalten Sie Ihre Elektrohausgeräte im Blick

Dieser Inhalt wurde von Hop ! überprüft.

Manche Ihrer Elektrohausgeräte verbrauchen deutlich mehr Strom als andere. Auf dieser Seite finden Sie eine Rangfolge der gängigsten Elektrohausgeräte nach ihrem Energieverbrauch – vom Stromfresser bis zum sparsamsten Gerät.

Beachten Sie, dass der Stromverbrauch natürlich davon abhängig ist, wie lange Sie diese Geräte im Betrieb haben. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Leistung dieser Geräte. Zur Berechnung der verbrauchten kWh können Sie folgende Formel benutzen: Anzahl Gebrauchsstunden x (Leistung in Watt/1000).

Beispiel Föhn: Ein Haartrockner mit 2000 W, der eine halbe Stunde in Betrieb ist, verbraucht 2000 x 0,5 h = 1 kWh.

Heißwasserbereiter

Die Leistung Ihres Heißwasserbereiters kann je nach Kapazität und Betrieb (Heizzeit) 2000 bis 3000 Watt betragen.

Waschmaschine

Auch die energieeffizientesten Waschmaschinen verbrauchen zum Erwärmen des Wassers zwischen 2500 W und 3000 W. Der Verbrauch ist in hohem Maße von der Waschtemperatur und dem Waschprogramm abhängig.

Geschirrspüler

Auch die energieeffizientesten Geschirrspülmaschinen verbrauchen zum Erwärmen des Wassers und dem Trocknen des Geschirrs zwischen 2500 W und 3000.

Wäschetrockner

Wie die Waschmaschine verbraucht auch der Wäschetrockner viel Energie. Geräte der Kategorie C verbrauchen ungefähr 2500 bis 3000 W.

Ofen

Die Leistung eines Ofens schwankt im Allgemeinen zwischen 2000 und 2500 Watt.

Wasserkocher

Die meisten elektrischen Wasserkocher haben eine Leistung von 2000 W. Beachten Sie, dass Sie weniger verbrauchen, wenn Sie nur die von Ihnen benötigte Menge erwärmen.

Mikrowellenherd

Die Leistung liegt bei 1000 bis 1500 W.

Bügeleisen

Zwischen 750 und 2000 W. Eine gute Ausrede, um das Bügeln auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, wenn an bestimmten Tagen nicht genügend Strom vorhanden sein könnte.

Staubsauger

Zwischen 650 und 2000 W: Je höher die Saugleistung eingestellt wird, desto mehr verbraucht das Gerät.

Kühlschrank

Die Leistung eines Kombikühlschranks der Kategorie A+ liegt bei 150 bis 200 W. Bei einem Kühlschrank der Kategorie C sind es bis zu 350 W.

Fernseher

Der Verbrauch ist von der Technologie abhängig:

  • LCD-TV : zwischen 90 und 250 W
  • LED-TV : 20 bis 60 W
  • Plasma-TV: zwischen 261 und 344 W
  • TV mit Kathodenstrahlröhre: ca. 70 W