Auch am Arbeitsplatz sparen wir Energie!

Auch wenn wir den Stromverbrauch am Arbeitsplatz nicht selbst bezahlen müssen, sollten wir auch dort sparsam mit Energie umgehen.  Hier erfahren Sie, was Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen tun können, um weniger zu verbrauchen. Laden Sie unsere Plakate herunter und inspirieren Sie Ihre Kollegen, Kunden oder Lieferanten.

Machen Sie mit und teilen Sie Ihre Aktionen und Fotos in den sozialen Medien unter #offon.

Fünf Tipps für den Anfang

Diese Tipps wurden durch Hop ! überprüft.

1. Stand-by? Good Bye

Würden Sie, einfach so, 800 Kopien eines A4-Dokuments machen, um sie nachher in den Papierkorb zu werfen? Nein? Genauso viel Strom verbraucht Ihr Rechner nämlich, wenn Sie ihn über Nacht im Schlafmodus lassen.

Plakate zeigen

2. Ein Ja zur Treppe!

Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz einen Fahrstuhl haben, dann lassen Sie ihn einfach links liegen und nehmen Sie die Treppe. Das ist gut für den Energieverbrauch und hält fit.

Plakate zeigen

3. Denken Sie 'dunkel' nach jedem Meeting.

Ein Sitzungsraum, in dem die ganze Nacht das Licht brennt, verbraucht Strom für 1000 Tassen Tee. Hätten Sie das gedacht?

Plakate zeigen

4. Achten Sie auf das Äußere

Lassen Sie die Leuchtreklame an der Fassade Ihres Betriebs lieber mal aus. So sparen Sie Strom für die Notbeleuchtung.

Plakate zeigen

5. Gönnen Sie der Lüftung auch mal Feierabend

Schalten Sie diesen Stromfresser aus, wenn Sie als letzter das Gebäude verlassen.

Plakate zeigen

Selber mitmachen - leicht gemacht

Erzählen Sie uns, wie an Ihrem Arbeitsplatz Strom gespart wird!

Teilen Sie Ihre schönsten Aktionen und Fotos in den sozialen Medien unter #offon.